Die Kunst vom Erzählen zu leben!

Ein Fahrplan

Zum Erfolg genügt es nicht, ein sehr guter Erzähler zu sein: Es bedarf des "Marketings". In einem Markt sollte mann+frau sich "positionieren" - Werbematerial entwerfen, Agenturkontakte aufbauen, einen eigenen Presse- und Anküdigungsverteiler aufbauen und vieles mehr. Nicht zuletzt sollte ein Jahresfinanzplan her - "Herr+Frau Nachwuchskünstler" schlafen damit einfach besser.

Lauter Aufgaben vor denen sich die meisten Nachwuchskünstler einfach "drücken". Teils aus Unerfahrenheit, teils aus der Vorstellung heraus, dass Selbstmarketing nicht wichtig sei.

An diesem Tagesseminar erfahren Sie, was Selbst- und Veranstaltungsmarketing ausmacht, und welche Schritte für Sie die nächsten sein könnten.



Seminarinhalte:

  • Grundlagen der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für Kulturschaffende.
  • Umgang mit Veranstaltern / Honorar- und Gagenkonzepte
  • Selbstveranstalterschaft und Festivalbetrieb
  • Jahresfinanzplanung und Künstlersozialkasse
  • Selbstmarketing als "Selbst-ein-Markenartikel-sein"
  • Tourneeplanung versus Stammpublikum (Vor- und Nachteile)

und viel Zeit um Fragen zu beantworten.

Referent: Norbert Julian Kober 

nächster Termin : Samstag der 29. November 2014 im Seminarhaus Miltenberg (bei Aschaffenburg)

Zeit: 9.30 bis 17.30 Uhr (Abends findet auch eine Erzählkunstveranstaltung statt - daher lohnt sich die Anreise gleich doppelt!)

Seminarbeitrag: 126,- Euro

Anmeldungen bitte an die Erzählakademie unter Tel: 089/ 48 41 85